Auch 2022 gibt es einen Kinderbonus - diesmal einmalig von 100 Euro pro Kind

Der Kinderbonus 2022 und das Entlastungspaket

Raus aus der Krise – rein in die nächste Krise. So fühlt es sich momentan an, wenn ich mir die Meldungen in den Medien anschaue. Kaum ist die C-Krise am Abklingen, kommt schon der nächste Schock in Form von stark gestiegenen und weiter steigenden Preisen. Für Alleinerziehende mit kleinem Budget stellt das eine massive Herausforderung dar. Daher wird es den Kinderbonus 2022 erneut geben und zusätzlich ein Entlastungspaket.

Anzeige

Kinderbonus 2022

Wie schon in den Jahren 2020 und 2021 wird es auch dieses Jahr wieder einen Kinderbonus geben. Er heißt zwar nicht mehr Corona-Kinderbonus, aber das Auszahlungsprinzip bleibt das gleiche: Das Geld kommt einmalig mit dem Kindergeld über die Familienkassen aufs Konto.

Ich weise noch einmal darauf hin, dass der Bonus aufgrund des Auszahlungsprinzips eigentlich Elternbonus statt Kinderbonus heißen müsste, da auch Eltern, die ihre Kinder nicht betreuen, davon profitieren.

Wie viel Kinderbonus gibt es 2022?

Während wir 2020 insgesamt 300 Euro Kinderbonus pro Kind ausgezahlt bekommen haben, waren es 2021 noch einmalige 150 Euro. Für 2022 wurde jetzt im Entlastungspaket eine Einmalzahlung von 100 Euro pro Kind beschlossen (24.03.2022).

Was bringt der Kinderbonus 2022 und das beschlossene Entlastungspaket?
Das Entlastungspaket ist beschlossen und somit auch der Kinderbonus für 2022. Allerdings könnte sich noch etwas an der Summe für Alleinerziehende ändern.

Mehr Geld für Alleinerziehende?

Einer ganz aktuellen Meldung in der Kreiszeitung konnte ich entnehmen, dass es für Alleinerziehende eventuell einen höheren Kinderbonus geben soll. Statt der 100 Euro könnten wir einen Zuschlag von 150 Euro pro Kind erhalten. Verabschiedet ist das aber noch nicht.

„Alleinerziehende tragen alleine eine doppelte Verantwortung und schultern doppelte Sorgen. Sie verdienen deshalb auch doppelte Entlastung.“
Vize-Fraktionschefin Dorothee Bär

Ein schöner Satz – aber wenn ich jetzt mal nachrechne, dann sind 100 Euro x 2 = 200 Euro und nicht 150 Euro, oder Frau Bär?

Aber wie gesagt, dieser höhere Alleinerziehenden-Zuschlag ist noch nicht beschlossen, ebenso wie die Anhebung des steuerlichen Entlastungsbetrag auf 5000 Euro für Alleinerziehende über die Steuerklasse 2. Weiterhin ist im Gespräch das Kindergeld nur noch zur Hälfte auf den Unterhaltsvorschuss anzurechnen. Das wäre doch mal was!

100 Euro mehr für Bezieher von Sozialleistungen

Was aber schon beschlossen ist, ist eine weitere Einmalzahlung von 100 Euro für die Bezieher von Sozialleistungen. Doch wer damit konkret gemeint ist, ist noch ungeklärt. Gilt es für alle Sozialleistungen – also auch für Bezieher*innen von Wohngeld bzw. dem Kinderzuschlag oder nur für Empfänger*innen von Arbeitslosengeld und der Grundsicherung?
Quelle: Südwestpresse

20 Euro Sofortzuschlag monatlich für Kinder

Dank einem Hinweis in der Gut alleinerziehend Facebook Gruppe nehme ich den Sofortzuschlag für Kinder hier noch mit auf. Dieser ist zwar auch noch nicht beschlossen, stellt aber ab Juli 2022 monatlich 20 Euro mehr in Aussicht für von Armut betroffene Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Erhalten soll man den Sofortzuschlag, wenn man Leistungen nach dem Zweiten oder Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB II oder SGB XII) bezieht oder nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Auch Familien, die den Kinderzuschlag bekommen, soll dieser Sofortzuschlag ausgezahlt werden.
Quelle: BMFSFJ

Wann wird der Kinderbonus 2022 ausgezahlt?

Wann der Kinderbonus 2022 ausgezahlt wird, steht derzeit noch in den Sternen. Aus Regierungskreisen wird Juni 2022 angestrebt. Es ist aber auch schon von einer Auszahlung nicht vor September 2022 zu hören.

Kinderbonus vs. Kinderfreibetrag

Wer gutes Geld verdient, wird von diesem Kinderbonus nur wenig haben oder ganz leer ausgehen. Denn durch die Koppelung mit dem Kindergeld wird der Kinderbonus wie auch schon 2020 und 2021 auf den Kinderfreibetrag angerechnet.

Was beinhaltet das Entlastungspaket 2022?

Neben dem Kinderbonus für Eltern umfasst das Entlastungspaket noch weitere Punkte, denn die steigenden Sprit-, Energie- und Lebenshaltungskosten betreffen derzeit alle Menschen in Deutschland.

Anzeige

300 Euro Energiepreispauschale

Für die gestiegenen Energiekosten erhalten alle Steuerzahler einen einmaligen Zuschuss von 300 Euro. Die Auszahlung wird über die Lohnabrechnung erfolgen, also über den Arbeitgeber.

Ob und wie dieser Zuschuss zu den Energiekosten auch für Selbständige zum Tragen kommt, konnte ich nicht rausfinden. Nur, dass es für alle Einkommenssteuerpflichtige gilt. Denn auch Rentner sollen die Energiepreispauschale erhalten. Und die sind ja oft nicht mehr erwerbstätig, aber steuerpflichtig!

Ich kann mir gut vorstellen, dass ich als Selbständige diese Pauschale dann einfach bei der Steuererklärung geltend machen kann. So läuft das nämlich auch mit dem steuerlichen Entlastungsbetrag für Alleinerziehende.

Allerdings bekomme ich dann aktuell keinen Zuschuss für die Energiekosten, da ich meine Steuererklärung für 2022 frühestens 2023 machen kann – heizen muss ich aber trotzdem den ganzen Tag, denn ich arbeite von Zuhause. Aber auch für Angestellte steht der Auszahlungstermin noch nicht fest. Minijobber gehen bei dieser Energiepreispauschale leider leer aus.
Quelle: Kreiszeitung

Du kannst mir sehr gerne in die Kommentare schreiben, wenn du weißt, wie dieser Energiezuschlag bei Selbständigen und Rentnern geregelt wird.

Billiger mit Bus und Bahn fahren

Und weiter geht es mit den geplanten Maßnahmen zur Entlastung unseres strapazierten Portemonnaies: Im Sommer soll es 90 Tage lang ein günstiges ÖPNV-Ticket geben, dass dann nur noch 9 Euro pro Monat kosten soll. Auch wenn du ein Monats- oder Jahresticket besitzt, sollst du von diesem Rabatt profitieren können. So wird es zumindest aktuell versprochen.

Weniger zahlen an der Tankstelle

Damit auch Autofahrer eine kleine Entlastung bekommen, sollen die Steuern auf Kraftstoffe für 3 Monate abgesenkt werden. Dadurch könnte Benzin um ca. 30 Cent pro Liter billiger werden und Diesel um ca. 14 Cent / Liter. Das sagt zumindest Christian Lindner.

Bis jetzt konnte ich von dieser Vergünstigung an der Tankstelle allerdings noch nichts spüren. Die Preise sind zwar einmal in der vergangenen Woche abgesunken, aber direkt danach wieder auf das hohe Niveau angestiegen. Ab wann gilt denn diese Steuerreduzierung?

Mein Fazit zum Entlastungspaket und dem Kinderbonus 2022

Du siehst, das groß verkündete Entlastungspaket und der Kinderbonus 2022 kommen mit viel Tam-Tam um die Ecke, aber bis jetzt ist konkret noch kein Geld geflossen.

Nicht nur das: Es steht noch nicht einmal fest, ab wann diese Entlastungen auch in unserer Haushaltskasse ankommen. Wer weiß, wie hoch die Preise bis Juni oder September gestiegen sind und wie viel die versprochenen Euros dann noch wert sind.

Komm in die Facebook Gruppe

Wenn du dich mit anderen Alleinerziehenden über den Kinderbonus 2022 oder andere Themen austauschen möchtest, dann komm in diese geschlossenen Facebook Gruppen:
Gut alleinerziehend Gruppe – Nur für Frauen
Gut alleinerziehend Mixed Gruppe – für Papas und Mamas

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat

0 Kommentare zu “Der Kinderbonus 2022 und das Entlastungspaket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.