Hilfe für Alleinerziehende & meine persönlichen Buch-Tipps | gut-alleinerziehend.de

Meine Buch-Tipps – Hilfe für Große und Kleine

Schnelle Hilfe für Alleinerziehende

Manchmal reicht schon ein gutes Buch, um die Knoten im Hirn wieder entwirren und Probleme aus einer neuen Richtung betrachten zu können. Mir haben Bücher schon sehr viel geholfen. Ohne das ein oder andere Buch, wäre ich jetzt noch nicht soweit nach vorne zu blicken statt zurück.

Ich habe meine treuen Helfer aus den ersten Jahren als Alleinerziehende zusammengestellt und sie nach gefühlten Lebensphase sortiert. Das kann bei jedem natürlich individuell anders sein. Es dient nur zur groben Orientierung

Tipp 1: Hilfe zur Selbsthilfe

Bitte klopfen! Anleitung zur emotionalen Selbsthilfe* ist ein Buch mit Klopf-Übungen für den Notfall. Durch Klopfen auf physische Trigger-Punkte behältst du einen kühlen Kopf und schaffst es nicht vor deinem Kind oder anderen aus der Haut zu fahren.

Tipp 2: Trennung verarbeiten

Stark und alleinerziehend: Wie du der Erschöpfung entkommst und mutig neue Wege gehst* – Alexandra Widmer zeigt in diesem Ratgeber mit vielen hilfreichen Tipps und Beispielen, wie der Umgang mit schmerzlichen Gefühlen, die Burnout-Prävention und die Stressverarbeitung in dieser speziellen Lebensphase gelingen können. So wird es möglich, neue Lebensziele zu entwickeln, wieder Energie und Lebensfreude zu erleben, und sich zu erlauben, wieder glücklich zu sein.

Tipp 3: Wieso ist mir das passiert?

Aussöhnung mit dem inneren Kind* hat mir persönlich sehr geholfen. Die Verbindung zu unserem inneren Kind geht uns über die Jahre oft verloren, weil man als Erwachsener nicht kindisch sondern vernünftig sein soll. Besonders Alleinerziehende versuchen dann noch doppelt-vernünftig und erwachsen zu sein und verlieren den Draht zu sich selbst und dem inneren Kind. Dabei hat das innere Kind einen ganz wichtigen Platz in unserem Leben und hilft uns Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden und wieder Spaß am Leben zu haben. Wer nur die Pflichten sieht, kann nicht glücklich werden.

Aussöhnung mit dem inneren Kind: 7 CDs* Manche greifen ja lieber zu Hörbüchern. Augen schließen und sich selbst verstehen lernen.

Tipp 4: Was kann ich für mein Kind tun?

Starke und lebensfrohe Trennungskinder: Das Mut-mach-Buch für getrennte Eltern* Die gute Nachricht: Es gibt sie, die starken und lebensfrohen Trennungskinder. In diesem Mut-mach-Buch für getrennte Eltern findet die Freude am Eltern-sein wieder ihren Platz und das kommt den Kindern zugute, auch wenn die Paar-Beziehung der Eltern gescheitert ist.

Glückliche Scheidungskinder: Was Kinder nach der Trennung brauchen* In diesem Buch wird die Trennung der Eltern ganz wunderbar auf Augenhöhe der Kinder aller Altersklassen beschrieben und aufgearbeitet. Wie empfindet ein Kind die Trennung und was braucht es? Wie klappt das mit der Erziehung nach der Trennung und wie kann man die Kinder in ihren Gefühlen und Werten behutsam begleiten.

Grenzen, Nähe, Respekt: Auf dem Weg zur kompetenten Eltern-Kind-Beziehung* ist ein Buch, dass mir sehr im Umgang mit meinen Kindern nach der Trennung geholfen hat. Oft räumen wir dem Kind nach der Trennung zu viel Fürsorge ein und erziehen uns kleine Prinzen und Prinzessinnen heran, denen wir es gestatten mit uns umzuspringen, wie es ihnen gerade beliebt. Das ist keine gesunde Basis für eine gute Eltern-Kind-Beziehung. Eine klare Linie tut allen gut. Du schonst deine Kraft und die Kinder profitieren auch davon.

Tipp 5: Bücher für Kinder

Die Sehnsucht des kleinen Orange – Was Kinder brauchen, wenn Eltern sich trennen – Scheidung, Scheidungskinder, glückliche Scheidungskinder, Trennung* Ich liebe dieses Kinderbuch, das auf ganz einfache Art und Weise die Trennungssituation der Eltern und die Gefühle des Kindes offenbart. Durch die Orange als Identifikationsfigur ist es für Jungen und Mädchen gleichermaßen geeignet.

Wir bleiben eure Eltern!: Auch wenn Mama und Papa sich trennen* Das Buch zeigt mit sehr liebevollen Bildern, wie Kinder die Trennung der Eltern erleben und wie ihre Welt zusammenfällt. In den beschriebenen Situationen kann sich eigentlich jeder wiederfinden.

Tipp 6: Bücher für größere Kinder und Jugendliche

Ludewig Schmuddelig und der Zauberstock: Ein pädagogisch wertvolles Kinderbuch für Jungs und Mädchen ab 8 über Trennung der Eltern, Mobbing, Selbstvertrauen und Freundschaft* Dieses Buch habe ich für ältere Kinder empfohlen bekommen. Es dreht sich nicht nur um die Trennung der Eltern, sondern auch um Schulprobleme, Mobbing, Mut, Freundschaft und die erste Liebe verpackt in einer fantastischen Abenteuergeschichte, für Jungs und Mädchen ab ca. 8 Jahren.

Und was wird jetzt mit mir?: Scheidung – Die besten Antworten auf wichtige Kinderfragen* Ich habe es selbst erlebt, mit der neuen Lebenssituation kommen sehr viele Fragen auf. Mit manchen hat man gerechnet und andere sind völlig neu und man kommt selbst ins Stottern. Da hilft dieses Buch und hilft beim sich verständlich machen.

Tipp 7: Wenn Mama oder Papa einen neuen Partner haben

Früher oder später taucht vermutlich ein neuer Lebenspartner bei dir oder deinem Ex-Partner auf. Das ist eine neue Hürde, die es zu meistern gilt. Auch hierfür gibt es wunderbare Kinderliteratur:

Das kleine Kunterbunt – Eine Geschichte über Patchworkfamilien und Bonuseltern – Stieffamilie, Scheidung, Trennung, glückliche Scheidungskinder* Dieses Buch ist im Prinzip die Fortsetzung zum Buch „Die Sehnsucht des kleinen Orange“ und greift die Hürde „Neuer Partner“ auf. Den auch hier kehrt die Unsicherheit zurück.

Alles Familie!: Vom Kind der neuen Freundin vom Bruder von Papas früherer Frau und anderen Verwandten* Wer sich schon immer über die vielen Bücher mit der stereotypen Kleinfamilie aus Mama, Papa, Sohn und Tochter (im Idealfall) geärgert hat, der bekommt Hilfe mit diesem Buch. Hier werden so ziemlich alle Familienformen aufgegriffen und es zeigt was Familie heute alles ist. Ohne Vorurteile und ohne Tabus.

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat

0 Kommentare zu “Meine Buch-Tipps – Hilfe für Große und Kleine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.