fbpx
Alleinerziehend gut Urlaub machen

Gute Urlaubs-Tipps für Alleinerziehende

Wie macht man alleine mit den Kindern eigentlich Urlaub? Und zwar so, dass man selbst auch etwas Entspannung abbekommt?

Meine Urlaubs-Wunschvorstellung

Ich buche einfach eine All-inklusive-Reise auf eine schöne Insel, gebe meine Kinder im Kinderparadies ab und liege schläfrig auf einer Pool-Liege oder am Strand bis mein Magen mich zu einem leckeren Buffet lockt.

Alleinerziehend gut Urlaub machen im Hotel
Urlaubs-Tipps für Alleinerziehende zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Die Urlaubs-Wirklichkeit

Alleine der Weg zum Flughafen wäre schon eine Tortur. Wie soll man alleine überhaupt dorthin gelangen. Mit der Bahn? Und die Kofferberge samt Kindern alleine bewältigen? Mit dem Auto? Spätestens ab dem immens teuren Parkhaus kommt die gleiche Frage auf. Und sollte man es wirklich bis zur Schalterhalle geschafft haben, ist da ja noch das große unbekannte Ungetüm namens Flugzeug. Da bedarf es schon mehr als einer Engelszunge um meine vorsichtigen Kinder davon zu überzeugen, dort einzusteigen.



Anzeige

Kurz gesagt, bevor der Urlaub startet, wäre ich schon schweißgebadet und vermutlich selbst den Tränen nahe. Und vor Ort in einem fremden Hotel oder Club mit fremden Menschen und fremden Essen wird es nicht gleich auf Knopfdruck Rosarot. Kleine Kinder brauchen meist ca. eine Woche bis sie im Urlaub ankommen und sich dort entspannen können. Daher lieber zwei statt eine Woche buchen. Vorher hat man zwei zankende Schoßsitzer und man ärgert sich soviel Geld für klammernde Kinder bezahlt zu haben. Kann sein, dass es bei anderen Alleinerziehenden besser klappt mit Flugreisen. Mein Favorit ist es aktuell nicht.

Top 3 der Urlaubs-Tipps für Alleinerziehende

Alleinerziehend gut Urlaub bei Oma und Opa machen
Urlaubs-Tipp für Alleinerziehende bei Oma und Opa

Top 1: Urlaub machen wo Freunde und Verwandte wohnen

Was gibt es schöneres als direkt im Urlaub anzukommen? Seit Jahren fahre ich mittlerweile mit meinen Kindern ins schöne Bayern, um die Großeltern zu besuchen. Das Anstrengendste ist dabei das Packen und die Autofahrt, aber nach 4 Stunden sind wir am Ziel und es warten immer schon Kaffee und Kuchen auf uns. Samt drei hippeligen Erwachsenen die sich erstmal um meine Kinder reißen. Herrlich. Ich muss nichts kochen und einkaufen und kann einfach mit einem guten Buch im Liegestuhl auf der Terrasse verschwinden. Mein absoluter Pro-Tipp!

Variationsmöglichkeit
Wenn zuwenig Platz im Haus oder der Wohnung der Besuchten ist, dann kann man mit den Kindern eine Pension oder ein Hotel in die Nähe beziehen. So hat man auch eine Rückzugsmöglichkeit, vor Ort sind aber immer helfende Hände und gemeinsamen Tagesausflügen, Spielenachmittagen und gemeinsamen Mahlzeiten steht nichts im Weg.

Top 2: Gemeinsam in die Ferne reisen

Eine schöne Urlaubs-Alternative ist es auch gemeinsam mit einer anderen Familie oder mit Verwandten auf Reisen zu gehen. Eine ganz besondere Reise wird es, wenn weitere Kinder mitfahren. Dann ist zwar immer noch der Urlaubsort fremd, aber die Erwachsenen können sich bei der Kinderbetreuung abwechseln, die Kinder haben Spielfreunde und so findet jeder auch mal einen ruhigen Moment für sich.

Alleinerziehend gut Urlaub auf dem Bauernhof machen
Urlaubs-Tipp für Alleinerziehende mit Freunden auf dem Bauernhof

Erprobt haben wir einen Urlaub auf dem Bauernhof mit 3 Erwachsenen und 4 Kindern und konnten ein schönes großes Appartement buchen, dass im Vergleich zu den kleineren 1-Familien-Unterkünften gleich etwas günstiger war. Das Kochen und Einkaufen ging leichter von der Hand, weil wir uns abgewechselt haben oder einfach alle zusammen geholfen haben. Das ist schon ein Familien-Highlight, wie man es zuhause alleine mit den Kindern im Alltag nicht hat. Eine schöne Website für Bauernhofurlaube habe ich hier gefunden: https://www.landsichten.de/

Variationsmöglichkeit
Wer gerne Camping macht oder Freunde / Verwandte mit Wohnwagen oder Wohmobil hat, der kann gemeinsam auch einen Campingplatz besuchen. Ob man sich jetzt vor Ort trifft oder gemeinsam im Wohnwagen schläft, ist im Grunde egal. Wichtig ist nur, dass es mindestens einen campingerfahrenen Erwachsenen in der Reisegruppe gibt. Manche Campingplätze bieten mittlerweile aber auch kleine Wohnhütten an.

Wir haben in der näheren Umgebung eine schönen Campingplatz mit Badesee. Normalerweise fahren wir dort nicht hin, weil mir eine Stunde Autofahrt zum Baden zu weit ist. Aber einmal im Jahr gehen wir dort Campen. Das ist für meine Kinder immer ein absolutes Highlight. Alleine schon durch das Schlafen im Schlafsack, das Kochen auf dem Campingkocher und nachts auf Toilette zu müssen. Weitere Infos zum Camping mit Kindern gibt es hier.

Alleinerziehend gut Urlaub auf dem Campingplatz machen
Urlaubs-Tipp für Alleinerziehende beim Camping

Top 3: Das Gute liegt so nah

Manchmal lohnt es sich auch die eigene Umgebung genauer unter die Lupe zu nehmen. Was gibt es da für Ausflugsziele oder Veranstaltungen? Manchmal reicht schon eine halbe bis ganze Autostunde Fahrt aus, um in eine andere Welt eintauchen zu können. Sei es ein Vergnügungspark oder ein Freilicht-Museum oder einfach die Natur, in der man Klettern, Wandern oder Tiere beobachten kann. Kleine Flugplätze zum Flugzeuge beobachten, kostenlose Wasserspielplätze, Bootchenfahren im Park, Wildgehege um nur einige zu nennen

Und es muss nicht immer gleich teuer werden. Kostenlose Ausflugstipps gibt es eine ganze Menge im Internet sowohl für Stadt und als auch für das Land. Da lohnen sich ein paar Minuten für die Internetrecherche in der eigenen Region. Und die Kinder stört es nicht, wenn das Ausflugsziel keine 1000 km entfernt liegt. Größere Kinder können auch eine Fahrradtour zum Ausflugsziel machen. Da werden die 10 km schnell zu einer gefühlten Mond-Expedition.

Variationsmöglichkeit
Statt gemeinsam in die gleiche Richtung zu fahren, kann man auch nach Ausflugszielen gucken, die auf halber Strecke zu Freunden und Verwandten liegen. So kann man sich für einen Tag oder länger treffen, was Schönes unternehmen und danach entspannt und guten Mutes nur die halbe Strecke wieder zurück fahren.

Mein persönliches Fazit

Wer kleine Kinder hat und selbst dringend Erholung braucht, der sollte sich keine zu ambitionierten Urlaubsziele setzen. Die Kinder können Entfernungen noch nicht einschätzen und sind dankbar für jede kürzere Fahrtzeit zum Ziel. Ältere Kinder bringen mehr Sitzfleisch mit und können sich auf Fahrten besser beschäftigen. Zur Not hilft hier ein tragbarer DVD-Player* oder ein MP3-Player* für die Lieblingsmusik. Dann darf es auch eine Reise ins Ausland sein, alleine schon um im Freundeskreis angeben zu können.

Und als Schlusswort noch der Hinweis, dass wir Alleinerziehenden als wachsende Zielgruppe nun auch endlich für Reiseanbieter interessant werden. Das Reisen in einer organisierten Reisegruppe hat gerade für Alleinerziehende einen unschätzbaren Mehrwert. Und so rücken auch mit kleineren Kindern Urlaubsziele wie Thailand, Ägypten oder Costa Rica in den Bereich des Möglichen. Eine Liste mit Anbietern für Gruppenreisen aber auch weiteren günstigen Reisezielen findest du beim Verband für alleinerziehende Mütter und Väter (VAMV) Berlin

In diesem Sinne: Schöne Ferien!

Let’s talk bei Facebook

Für Fragen zum Thema Urlaub und direkten Austausch mit mir und vielen anderen Alleinerziehenden komm in eine oder beide geschlossene Facebook Gruppen:
Gut alleinerziehend Gruppe – Nur für Frauen
Gut alleinerziehend Mixed Gruppe – für Papas und Mamas

Urlaub alleinerziehend mit Kind
Einfache und günstige Urlaubs-Tipps und Reise-Tipps für Alleinerziehende mit Kind

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat

0 Kommentare zu “Gute Urlaubs-Tipps für Alleinerziehende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.