Dein Money Mindset bestimmt mit wie viel Geld du wert bist

Money Mindset: Du bist Geld wert

Heute widme ich mich im Blog wieder einmal dem wichtigen Thema Geld. Denn ohne zweites Familieneinkommen bist du dafür verantwortlich, dass deine Familie genug Geld hat. Bevor du nun aber deine Arbeitsstunden hochschraubst, solltest du einen Blick auf dein Finanz-Fundament – dein Money Mindset – werfen.

Anzeige

Was ist ein Mindset?

Dein Mindset ist deine Lebenseinstellung und deine Haltung bestimmten Dingen, Werten, Ereignissen oder Personen gegenüber.

Praktisch übersetzt ist dein Mindset die Einstellung, die dein Kopf als „Standard“ gespeichert hat und nach der du (unbewusst) täglich Entscheidungen triffst.

Ein anderes Wort für Mindset könnte auch Denkweise, Gesinnung oder Lebensphilosophie sein. Damit erklärt sich auch die umfassende Wirkung des Mindsets auf dein Leben.

Mehr zum Thema Mindset allgemein findest du im Blogbeitrag „Das richtige Mindset für ein gutes Leben“

Dein Money Mindset ist deine Grundeinstellung zum Thema Geld
Du bist, was du denkst – deshalb ist dein Money Mindset die wichtige Basis für mehr Geld in deinem Leben.

Was ist das Money Mindset?

Wie der Name schon sagt, ist das Mindset an sich ein „Set“ und setzt sich aus vielen Teilbereichen zusammen. Daher hast du auch ein Mindset zum Thema Geld / Money.

Wie sieht das aktuell bei dir aus? Am einfachsten kommst du deinem Mindset mit einer Frage auf die Spur. Bezüglich des Money Mindsets stelle dir einfach folgende Frage:

„Was fällt mir spontan zum Thema Geld ein?“

Antwort: ___________________________________

Wie ist deine Antwort ausgefallen? Sind es eher positive oder negative Gedanken?

Ich habe diese Frage schon vielen Frauen gestellt und häufig gehört, dass Geld alleine nicht glücklich macht, oder das es hart erarbeitet werden muss.

Deine Gedanken bestimmen deinen Wert

Mit einer negativen Einstellung zu Geld wird es dir schwerer fallen für einen guten finanziellen Lebensstandard zu sorgen, denn deine Gedanken stehen dir dabei kräftig auf den Füßen.

Wie sollte es da leicht fallen, gutes Geld zu verdienen, wenn die innere Grundhaltung auf Plackerei und harte Arbeit getrimmt ist?

Selbst wenn das Geld von außen einfach so zu dir käme, würdest du es mit diesem Money Mindset vermutlich sogar infrage stellen oder ablehnen. Denn dieser Vorgang entspricht nicht deiner Einstellung zu Geld und somit fühlt es sich für dich falsch an. Das geschenkte Geld wird auch nicht deine Einstellung ändern – das kannst nur du aus dir selbst heraus.

Dein Money Mindset ist veränderbar

Zum Glück kannst du dein Mindset selbst verändern – so auch das Money Mindset! Eine gute Nachricht. Das Mindset ist nicht in Stein gemeißelt. Aber es braucht Mut, Wille und Arbeit, um das Knöpfchen im Kopf neu einzustellen und aus einer starren Grundhaltung herauszukommen.

An dieser Stelle möchte ich dir sagen: Du darfst als Alleinerziehende gutes Geld verdienen und bist nicht auf die Altersarmut oder den Bezug von Hartz4 aus dieser Tatsache heraus festgelegt!

Frauen und das liebe Geld

Da ich selbst eine Frau bin, weiß ich um die finanzielle Basis, die Mädchen in der Erziehung und auch noch im Erwachsenenalter mit auf den Weg bekommen.

Wir werden seltener in finanzielle Geheimnisse durch unsere Eltern eingeweiht, erben meist auch nicht das Familienunternehmen und werden zur Unselbständigkeit in diesem Bereich erzogen.

Stattdessen werden wir oft auf Luft und Liebe reduziert, sollen hübsch anzuschauen sein, so dass wir uns eine „gute Partie“ angeln können. Denn dann haben wir finanziell angeblich ausgesorgt. Ein schönes Märchen – das wissen ganz besonders wir Alleinerziehende.

Raus aus der Romantikfalle

Beruf und finanzielle Erfolge sind leider für Frauen immer noch viel zu oft zweitrangig. Und so hofft man auf den Mann als Familienversorger, statt sich selbst um das eigene Geld gut zu kümmern. „Geld verdirbt den Charakter“ ist dann auch ein gerne zitiertes Sprichwort.

Aber es ist keine universelle Wahrheit. Du darfst so viel Geld verdienen, wie du möchtest – egal ob Mann oder Frau. Auch dein einstmals gewählter Beruf ist kein unüberwindbares Hindernis, denn auch dieser lässt sich verändern.

Einen schönen Erfahrungsbericht hierzu findest du im Blogbeitrag „Alleinerziehend und Pflegefachkraft – Mein Weg in die Selbständigkeit“

Wenn du das für dich annehmen kannst, dann bist du auf einem guten Weg aus einem starren (fixed) Mindset in ein wachstumsorientiertes, flexibles (growth) Mindset hineinzuwachsen.

Dein Status quo in Bezug auf Geld

Wie gut dein Leben momentan finanziell funktioniert, weißt du selbst am besten. Und auch, dass das Leben ohne Geld ziemlicher Mist ist.

Es ist so wertvoll und beruhigend ein finanzielles Polster zu haben, falls der Herd kaputt geht oder das Kind schneller aus den Klamotten und Schuhen rauswächst, als man Piep sagen kann.

Das Leben muss bezahlt werden. Wir brauchen einfach Geld für ein gutes Leben! Und es lässt sich als Frau auch selbst verdienen. Wir müssen uns nur erst an diesen Gedanken gewöhnen.

Wie ist dein Status quo? Reflektiere selbst über das Thema Geld und deine Glaubenssätze hierzu. Woher stammen sie? Wer hat sie maßgeblich geprägt? Sind diese Sätze und Erfahrungen wirklich wahr oder haben sie mit deiner Person eigentlich nichts zu tun?

Anzeige

Affirmationen zum Thema Geld

Wenn du merkst, dass du tatsächlich Schwierigkeiten hast, dich selbst mit Geld in Verbindung zu bringen, dann kannst du dir Affirmationen zur Hilfe nehmen.

Was ist eine Affirmation?

Eine Affirmation ist ein positiv formulierter Satz, der deine neue Wunsch-Wirklichkeit wiedergibt.

Hier einige Affirmationen für dein Money Mindset:

„Ich selbst verdiene es, für meine gute Arbeit eine gute Bezahlung zu bekommen und ein Leben zu leben, wie ich es mir vorstelle.“

„Ich verdiene es in Wohlstand zu leben, weil ich jeden Tag mein Bestes gebe.“

„Geld fühlt sich bei mir wohl, denn ich kümmere mich gut und wohl überlegt darum.“

Sobald du deine Affirmation gefunden hast, schreib sie dir am besten auf und lies sie dir zweimal am Tag laut vor.

Denn jeder positive Gedanke in Bezug auf Geld ist die Kraft, die an dem Knöpfchen deines Money Mindsets zu drehen beginnt. Am Anfang fühlt sich die Affirmation noch unpassend an, aber mit jeder Wiederholung wird sie alte Sätze überschreiben und mit der Zeit zur neuen (Glaubens-)Wahrheit werden.

Daher erwarte keine sofortigen Wunder und plane Monate ein! Wieso das so ist, erfährst du im Blogbeitrag über Gewohnheiten.

Du bist Geld wert

Es ist vollkommen in Ordnung ist, Geld zu haben. Denn es ist genug für alle da. Es wartet auch keine Strafe auf „gutes Geld verdienen“. An Geld ist nichts Verwerfliches. Geld stinkt nicht. Es ist nur ein Tauschmittel, um unterschiedliche Leistungen und Produkte miteinander in Wert zu setzen und somit vergleichbar und „kaufbar“ zu machen.

Geld in Relation setzen

Du bezahlst nicht mit Geld, du bezahlst immer mit deiner Zeit und einem Teil von dir, der dafür nötig war, das Geld zu verdienen.

Wenn du meinst, du kannst nicht viel Geld verdienen, dann setzt du damit deinen eigenen Wert runter. Und das, obwohl wir Frauen sonst ein sehr gutes Gefühl für den Wert von Produkten und Dienstleistungen haben.

Nur den eigenen Wert – den kehren wir gerne unter den Teppich. Und das, obwohl uns durch den größeren Anteil an der Care-Arbeit auch noch Arbeitszeit fehlt. Das ist aber kein Handicap, sondern eine Einladung an dich in der verkürzten Zeit mehr zu verdienen.

Es muss ja auch nicht jeder Euro gegen Lebenszeit sprich Arbeitsstunden getauscht werden. Schließlich gibt es da noch das passive Einkommen, das man sich aufbauen kann. Aber das ist eine andere Geschichte 😉

Du siehst, es rund um das liebe Geld sehr viel möglich – wenn du es für dich annehmen und leben möchtest. Ich wünsche dir auf deinem Weg dorthin viel Erfolg!

Mein Buch als Tipp: Gut leben als Alleinerziehende – Schritt für Schritt in dein selbstbestimmtes und gutes Leben

Komm in die Facebook Gruppe

Wenn du dich mit anderen Alleinerziehenden zum Thema Money Mindset und Geld verdienen austauschen möchtest, dann komm in diese geschlossenen Facebook Gruppen:
Gut alleinerziehend Gruppe – Nur für Frauen
Gut alleinerziehend Mixed Gruppe – für Papas und Mamas

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat

0 Kommentare zu “Money Mindset: Du bist Geld wert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.