Geld

5 Tipps für den beruflichen Wiedereinstieg

Der berufliche Wiedereinstieg kann für Alleinerziehende mitunter eine große Hürde sein. Denn nicht jede/r kann in den alten Job zurückkehren oder hatte vor der Geburt des Kindes einen Arbeitsplatz. Aus diesem Grund freue ich mich heute über diesen Gastbeitrag von echten Profis auf dem Gebiet: Goldnetz Berlin

Anzeige

Was kann ich und was braucht die Familie?

Beim Wiedereinstieg ins Berufsleben ist es wichtig, einen Job zu finden, der nicht nur mit der eigenen Familiensituation vereinbar ist, sondern auch auf das eigene berufliche Profil abzielt.

Denn der Job sollte ja nicht zusätzlich belasten, sondern einen Ausgleich schaffen und ein Ort sein, an dem man die beruflichen Stärken und Kompetenzen ausleben kann. Mit den folgenden fünf Tipps gelingt der Start in den Job in der Familienphase:

Tipp 1 – Persönliche Ziele definieren

Voraussetzung für eine erfolgreiche Jobsuche ist die intensive Beschäftigung mit der eigenen Persönlichkeit. Es darf und soll sich die Frage gestellt werden: Was möchte ich eigentlich wirklich? Was habe ich für Interessen? Was sind meine Stärken und Fähigkeiten?

Habe ich diese bereits eingesetzt? Wo sind diese Fähigkeiten gefragt? Auch ganz neue berufliche Möglichkeiten, wie z.B. eine Qualifizierung, sollten in die Überlegungen mit einbezogen werden. Sind die individuellen Ziele einmal formuliert, kann ein klarer Plan mit kleinen überschaubaren Schritten ausgearbeitet werden. 

Tipp 2 – Familienarbeit als Kompetenz erkennen

Arbeitgebern sind die besonderen Kompetenzen von alleinerziehenden Müttern und Vätern, die auf die Arbeitswelt übertragbar sind, nicht bewusst oder werden nicht wahrgenommen!

Es gilt sich diese Fähigkeiten wie Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit und ausgeprägtes Verantwortungsgefühl wieder selbst bewusst zu machen. Wie hat mich die Mutter- oder Vaterrolle befähigt und welche Kompetenzen habe ich dadurch (weiter)entwickelt? Erst dann kann man diese Stärken auch selbstbewusst und wirkungsvoll präsentieren.

Das Projekt „LOS! Lebendig. Optimistisch. Selbstbestimmt. Beruflich erfolgreich mit Kind!“ begleitet Frauen mit Kindern beim (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben – mit einem 2-monatigen kostenlosen Job-Coaching

Tipp 3 – Vereinbarkeit im Vorfeld klären

Beim Start ins Berufsleben ist es besonders wichtig, das eigene soziale Netzwerk in die Betreuung mit einzubeziehen. Ein gut funktionierendes Netzwerk aus Freunden, Familie und Nachbarn, auf das im Notfall Verlass ist, stellt eine große Entlastung für den beruflichen Wiedereinstieg dar.

Nach Hilfe zu fragen und diese auch anzunehmen ist dabei ein erster wichtiger Schritt auf dem Weg in den Berufsalltag. Dazu gehört ebenfalls, sich einen Überblick über vorhandene Initiativen und Projekte zur Unterstützung der Betreuungssituation zu verschaffen.

Tipp 4 – Erwartungen & Anforderungen klären

Widersprüchliche Erwartungen bei der Gestaltung des Berufseinstiegs stellen oft bereits die ersten Hürden dar. Bedenken wie „Was kann bzw. will ich mir und meinem Kind(ern) zumuten?“ und „Wie viele Wochenarbeitsstunden sind realistisch umsetzbar und mit der Familie auch tragbar?“ sollten unbedingt mitbedacht werden.

Dabei hilft auch der Blick auf das eigene Zeit- und Ressourcen-Management. All diese Fragen im Vorfeld zu klären und Klarheit über die eigenen Vorstellungen und Anforderungen zu erlangen, helfen innere Blockaden zu lösen und realistische Ziele zu formulieren.

Tipp 5 – Selbstbewusstsein stärken

Das eigene Selbstbewusstsein zu stärken ist während des Bewerbungsprozess enorm wichtig. Eine umfassende Bestandsaufnahme der eigenen Kompetenzen und Stärken hilft dabei, sich des eigenen vielfältigen beruflichen Profils wieder bewusst zu werden.

Auch der regelmäßige Austausch mit Gleichgesinnten z.B. in einer Mastermind Gruppe sorgt für Stärkung und sorgt für Motivation. Hilfreich ist es ebenfalls, sich die (auch länger zurückliegenden) beruflichen Stationen wieder vor Augen zu führen und die dort erworbenen Fähigkeiten und Kompetenzen sichtbar zu machen.

Mach mit beim 2-monatigen kostenlosen Job-Coaching von Goldnetz Berlin für Frauen mit Kindern

Das Projekt „LOS! Lebendig. Optimistisch. Selbstbestimmt. Beruflich erfolgreich mit Kind!“ begleitet Frauen mit Kindern beim (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben – mit einem 2-monatigen kostenlosen Job-Coaching.

Dabei bietet das Projekt eine ganzheitliche Beratung rund um das Thema Familie und Beruf und unterstützt beim Erkennen der eigenen Potenziale und beruflichen Ziele. 

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung und ist daher für die Teilnehmerinnen kostenfrei.  

Nächster Kursstart: 7. Juni 2021!

Jetzt noch Plätze sichern unter los@goldnetz-berlin.de
Kontakt: www.goldnetz-berlin.de/los 

Vielen Dank liebe Tonia von Goldnetz Berlin für diese 5 Tipps zum beruflichen Wiedereinstieg. Und viel Erfolg und berufliche Klarheit für alle Teilnehmerinnen.

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat

Silke Wildner

Recent Posts

Glückliche Kindheit trotz Trennung der Eltern

Ich glaube, es ist einer der größten Wünsche, den Eltern für ihre Kinder haben: Eine…

3 Wochen ago

WG für Alleinerziehende – eine gute Alternative?

Was tun, wenn du auf einem hart umkämpften Wohnungsmarkt alleinerziehend einfach keinen Fuß in die…

2 Monaten ago

Mental Load: Ideen raus aus dem täglichen Wahnsinn

Wenn dein Kopf voll ist mit tausend Gedankensplittern und To-Dos, die deine eigene Familie betreffen,…

3 Monaten ago

3 x Buch gewinnen: „Mama, Du bist nicht allein“

Sommerzeit – Lesezeit: Bis zum 11. Juli 2021 hast du die Chance, ein ganz besonderes…

4 Monaten ago

Ein alleinerziehender Vater erzählt

Lieber Hendrik, ich freue mich sehr, dich als alleinerziehenden Vater für meinen Blog gut-alleinerziehend interviewen zu…

5 Monaten ago

Erster Schritt in deine Online-Selbständigkeit

Im vergangenen Jahr wurden wir arbeitstechnisch ganz schön durcheinander gewirbelt. Home-Schooling und Home-Office haben vielerorts…

6 Monaten ago